Models

Angelica Bella

Angelica Bella wird in älteren Filmen auch Gabriella Dari genannt, weshalb vielfach geglaubt wird, das dieser ihr richtiger Name sei. Schon hier zeigt sich, wie wenige zuverlässige Informationen über sie zu ermitteln sind.

Wie um ihren Namen, so gibt es auch um ihr Geburtsjahr verschiedene Angaben (z.B. 1970 und auch 1971).

Wahrscheinlich wurde sie in Tisalok, einer kleinen Stadt 20 Kilometer von Budapest entfernt, geboren. Es wird gesagt, dass sie eine kaufmännische Ausbildung erhielt, anderen Quellen zufolge habe sie als Eisverkäuferin in Tisalok und möglicherweise sogar als Modell gearbeitet.

Noch in ihrem ersten Pornofilm trat sie stark verkleidet und kaum zu erkennen, unter dem Künstlernamen „Katy Kay“ auf. Es folgten Hardcorefilme von Mario Salieri, wo sie u.a. mit Cristopher Clark auftrat und die in eine Handlung gestellt wurden, wie Roma Connection, der in der Mafia-Szene spielt, oder Tutta una vita, der während des Zweiten Weltkriegs im von der Deutschen Wehrmacht besetzten Italien spielt.

In Deutschland wurde sie mit einer Serie von Heidi-Filmen bekannt, die unter Auslassung pornographischer Darstellungen, also in stark entschärfter Version, auch als Sexfilmchen im Nachtprogramm privater Fernsehanstalten ausgestrahlt wurden.

Später wirkte sie an US-amerikanischen Produktionen mit und trat gemeinsam mit Moana Pozzi sowie in Lesbenszenen mit Dolly Buster auf.

Copyright Website 2014 Safenet AG, Zürich | Copyright Content 2014 Mascotte Film AG, Zürich Impressum | Kontakt